Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden

Grundversorgung


Der Netzbetreiber ist verpflichtet, alle drei Jahre zum Stichtag 1. Juli, den bzw. die Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen sowie dies bis zum 30. September des Jahres im Internet zu veröffentlichen.

Feststellung des Grundversorgers:

Gemäß § 36 Abs. 2 des Energiewirt- schaftsgesetzes wurde der Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre bestimmt und die Feststellung der zuständigen Behörde mitgeteilt.

Der Grundversorger im Netzgebiet der Stadtwerke Dettelbach ist bis 31. Dezember 2021 der Vertrieb der Stadtwerke Dettelbach.

Preisblatt der Grundversorgung nach §36 EnWG bzw. Ersatzversorgung nach §38 EnWG für Haushaltskunden

Als Haushaltskunden gelten gem. Energiewirtschaftsgesetz "Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt kaufen oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke nutzen".

Hinweise zum Preisblatt

1. Schwachlastregelung

Die Schwachlastzeit (Niedertarifzeit) dauert bis auf weiteres an Werktagen (Montag mit Freitag) von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages, an Samstagen von 13.00 Uhr bis 24.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 0.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages.
Als Feiertage gelten die für Nürnberg festgelegten gesetzlichen Feiertage.
Alle übrigen Zeiten gelten als Hochtarifzeit.
Eine Veränderung oder Teilung der vorgenannten Zeiten entsprechend den Belastungsverhältnissen der elektrischen Anlagen der Stadtwerke bleibt vorbehalten.
Die obengenannten Zeitschaltungen erfolgen in Lastgruppen, so dass die Zeiten jeweils um bis zu + / - 10 Minuten variiren können.

2. Steuern und Abgaben

Die Arbeitspreise enthalten Konzessionsabgaben, die an die Stadt in Höhe von 0,61 ct/kWh für Stromlieferungen nach der Schwachlastregelung und von 1,32 ct/kWh für sonstige Lieferungen abgeführt werden. Soweit die Stadt auf diese Konzessionsabgaben ganz oder teilweise verzichtet, verringern sich die Arbeitspreise entsprechend.
Die Arbeitspreise enthalten die Stromsteuer. Diese beträgt ab dem 01.01.2003 netto 2,05 ct/kWh (brutto 2,44 ct/kWh); sie reduziert sich unter den in § 9 Stromsteuergesetz genannten Bedingungen.
Die Arbeitspreise enthalten die Belastungen aus dem "Erneuerbare-Energien-Gesetz" (EEG), sowie aus dem "Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz" (KWKG).

3. Mehrwertsteuer

Die Preise gelten jeweils zuzüglich Umsatzsteuer in der jeweils gültigen Höhe. (z.Zt. 19 %)

In den vorgenannten Preisen sind die Netznutzungsentgelte des Netzbetreibers enthalten.

Veröffentlichungspflicht gemäß Stromgrundversorgung (StromGVV) vom 08.11.2006

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung