Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden

Wallfahrtskirche "Maria im Sand"


Portal Wallfahrtskirche von Michael Kern
Zurück geht diese Wallfahrt auf eine Wirtshausschlägerei im Jahre 1505. Der schwerverletzte Nikolaus Lemmerer hatte eine Wallfahrt zu dem Muttergottesbildstock östlich von Dettelbach gelobt, und wurde, als er das Gelübde einlöste, geheilt. Diesem ersten Wunderbericht folgten viele weitere, die auf Mirakelbildern im Westchor der Wallfahrtskirche zu sehen sind. An der Stelle, wo einst der Bildstock stand, wurde zuerst eine Kapelle, später dann die prächtige Wallfahrtskirche errichtet.

Im Jahre 1606 ließ Julius Echter die Wallfahrtskirche "Maria in arena", oder wie sie im Volksmund genannt wird "Maria im Sand" in Dettelbach erbauen. Noch heute ist sie das Ziel von zahlreichen Gläubigen, die jedes Jahr zur Kirche pilgern.



Die Wallfahrtskirche "Maria im Sand"

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung