Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden

Wein & Architektur: Die Vinothek im KuK.Dettelbach


"Wer Wein neu denkt muß auch Architektur neu denken!" Das 2008 eröffnete Kultur- und Kommunikationszentrum (KuK) im Herzen der Altstadt von Dettelbach zeigt die kulturelle Vielfalt Frankens sowie das breite Spektrum seiner Spezialitäten in einem angenehmen Ambiente. Es vermittelt durch seine einmalige und unverwechselbare Architektur Authentizität, Verbundenheit zur Kulturlandschaft und den Blick in die Moderne. Mit dem gotischen "Baumann'schen Haus" von 1478 korrespondieren die beiden Neubauten in idealer Weise. Der Marktplatz ist die Urzelle, von der aus sich die Siedlung Dettelbach rundum ausbreitete. Das "Baumann'sche Haus" ist nachweislich das älteste Bürgerhaus der Stadt, das um 1478 errichtet worden ist. Es gehört zu den wenigen noch erhaltenen spätgotischen Fachwerkhäusern Frankens. Mit dem Abriss einer Mühle und eines ehemaligen Gasthauses wurde Raum für zwei Neubauten - einem "Steinhaus" und einem "Glashaus" geschaffen.

Gleichzeitig wurde als städtebaulich wichtiger Aspekt vor dem historischen Rathaus ein freier Platz geschaffen, so dass auch das spätgotische Rathaus besser zur Geltung kommt. Der nun freigelegte Treppengiebel, die ursprüngliche Hauptschauseite des Rathauses kann nun, wie zu seiner Erbauungszeit, bewundert werden.



Wein und Architektur spielen in der Region mittlerweile zusammen.

Bei beiden dreht sich alles um Qualität, dem Spiel mit Proportionen, den Reiz von Details, um die sorgfältige Auswahl des Materials, um Kreativität und Fingerspitzengefühl.

Es geht um Genuss, Faszination, Lifestyle, Lebens-Kunst und Bau-Kultur. Es waren gute Beweggründe des Dettelbacher Stadtrates, sich mit dem KuK.Dettelbach in der Weinbau- und Tourismusregion zu profilieren und die Standortqualitäten herauszuarbeiten. Eine zeitgenössische Architektursprache in Verbindung mit der Sanierung eines gotischen Hauses kommuniziert qualitätsvolle Architektur und qualitätsvolle Weine. Die für den Weinbau geltenden klimatischen Voraussetzungen prägen auch die besonderen Lebensformen und -stile.







Für die Vinothek im KuK.Dettelbach ist die Architektur des Hauses ein wichtiges Marketinginstrument. Mit Authentizität zur Region wird nicht nur Wein verkostet sondern gleichzeitig erlebbar gemacht. Der Gedanke des Teroir, der Erdverbundenheit, der Unverwechselbarkeit und Einmaligkeit der Landschaft und der dazugehörenden Weine steht im Mittelpunkt. Bereits im KuK.Dettelbach wird die vom Menschen gestaltete Weinkulturlandschaft für den Weinliebhaber und den, der es werden möchte, zum Genuss mit allen Sinnen. Der Charakter des Städtchens wird bereits im Haus transportiert.



  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung