Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden

Losverfahren


Das Losverfahren entscheidet über die Zugriffsrechte auf die Grundstücke. In der Regel bewerben sich mehrere Interessenten für Grundstücke in den entsprechenden Baugebieten. Um eine objektive Vergabe der Grundstücke zu garantieren, wird das Losverfahren angewandt.

Das Losverfahren wird folgendermaßen durchgeführt:

  1. Die Verlosung erfolgt in einer öffentlichen Stadtratssitzung.
  2. Jedem Bewerber wird zur Anonymisierung eine Nummer (Los) zugeteilt. Diese Nummer erfahren nur der Bewerber und die zuständigen Personen aus der Verwaltung.
  3. Die Vergabe erfolgt nach Rangfolge der gezogenen Lose.
  4. Sollte zum Stichtag nur eine Bewerbung für das jeweilige Baugebiet vorliegen, wird auf das Losverfahren verzichtet.
  5. Familien erhalten zusätzlich für jedes im Haushalt lebende Kind unter 18 Jahren ein zusätzliches Los mit der gleichen Losnummer des Bewerbers. Diese erhöht die Chancen für Bewerber mit Kindern. Die Vorlage über ein ärztliches Attest für eine Schwangerschaft ist dem gleichgestellt.
  6. Sollte ein Bewerber mit mehreren Losen den Zuschlag bekommen haben, verlieren die restlichen Lose des Bewerbers die Gültigkeit.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung