Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden

Leistungskonzept


"Bei uns steht der Mensch mit seinem Lebensschicksal an erster Stelle". Jeder Mensch ist mit Würde und Respekt zu behandeln. Er ist eine individuelle Persönlichkeit mit dem Recht auf Berücksichtigung seiner sozialen und kulturellen Bedürfnisse. Diese Anforderung im Umgang mit den Bewohnern zu erfüllen und ständig zu verbessern ist die grundlegende Zielsetzung unserer Qualitätspolitik. Dieser Grundsatz wird von der obersten Leitung in aller Konsequenz vertreten und auf das gesamte Personal übertragen.

Das Hornsche Spital nimmt jeden behinderten oder pflegebedürftigen Menschen auf. Alter und Grad der Behinderung spielen dabei keine Rolle. Wir sind ein offenes Heim, d. h. unsere Einrichtung hat keine geschlossene Abteilung. Aus diesem Grund können wir leider keine weglaufgefährdete Personen zur Pflege aufnehmen.

Mit großen Engagement beteiligen sich auch Mitglieder des Fördervereins an den Aktivitäten im Haus. So werden Ausflüge und Feste organisiert, Spiele, Koch- und Backkurse angeboten und bei vielen Dingen des täglichen Lebens Hilfestellung gegeben.
Die überschaubare Größe unseres Hauses bietet einen familiären Rahmen, bei dem sich sowohl die Heimbewohner, als auch die Mitglieder des Pflegeteams persönlich untereinander kennen. Gerne binden wir auch die Angehörigen und befreundete Personen unserer Bewohner mit in unser umfassendes Angebot mit ein.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung